Gottesdienst mal anders – 05.04.

Liebe Gemeinde, liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,

der Sonntag „Palmarum“ eröffnet die Karwoche. 

Henning legt Euch in einer Meditation zu Markus 14,1-9 die Geschichte vom Liebeserweis einer Frau aus, die es wagt, Jesus mitten in einer Männerrunde zu stören und Anne möchte Euch große und kleine Konfirmand*innen zum Nachdenken über Konfirmationssprüche anregen, denn heute haben viele Gemeindemitglieder Konfirmationsjubiläen zu feiern. Christel Schelle und Gerfried Held spielen dazu das Benedictus von Taizé. 
Außerdem gibt es für Familien und Kinderfreizeit-Kinder eine Familienandacht zum Psalm 103 von Harald. Da die Kinderfreizeit vor Ort momentan ja leider nicht stattfinden kann, gibt es so zumindest musikalisch und biblisch ein kleines Stück Freizeit für die Familien und Kinderfreizeit-Kinder.

Wir hoffen sehr, dass diese Audiodateien an diesem Sonntag auch die Älteren und insbesondere die Jubilare in der Gemeinde erreichen. Vielleicht könnt Ihr uns ja (im Rahmen der geltenden Vorsichtsmaßnahmen) dabei helfen.

Einen gesegneten Palmsonntag wünscht Euch, 

Euer Online-Gottesdienst-Team

Meditation zu Markus 14,1-9 von Henning

Meditation Palmsonntag 1.Teil

Meditation Teil 1

Meditation Palmsonntag 2.Teil

Meditation Teil 2

Konfirmationsjubiläum von Anne

Konfirmationsjubiläum 1. Teil

Konfirmationsjubiläum Teil 1

Konfirmationsjubiläum 2. Teil

Konfirmationsjubiläum Teil 2

Konfirmationsjubiläum 3. Teil

Konfirmationsjubiläum Teil 2

Familienandacht von Harald

Familienandacht zu Psalm 103, 1. Teil

Familienandacht Teil 1

Familienandacht zu Psalm 103, 2. Teil

Familienandacht Teil2

Familienandacht zu Psalm 103, 3. Teil

Familienandacht Teil 3

Gottesdienst mal anders – 29.03.

Liebe Gemeinde und liebe Freund*innen unserer Gemeinde,

für den Sonntag Judika hören Sie/hört Ihr einen Gottesdienst mit Anne Adolphs und Henning Strunk.

Etwas musikalische Begleitung ist auch dabei: Die Joyful Singers haben uns eine Aufnahme zugeschickt, die wir miteinbauen konnten. Wer mitsingen möchte, findet das Lied im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 209.
Ein- und Ausgang spielt Christel Schelle am Klavier. 

Wir freuen uns, diesen Gottesdienst mit Ihnen und Euch zu feiern. Ganz fern und doch so nah.

Judika – Teil 1

Judika Teil 1

Judika – Teil 2

Judika Teil 2

Judika – Teil 3

Judika Teil 3

Gottesdienst mal anders

Wir freuen uns, Ihnen heute einen kleinen Gottesdienst unserer Vikarin Silke Rahlmeyer als Hörversion zur Verfügung stellen zu können.

Silke Rahlmeyer: Lätare Teil 1

Lätare Teil 1

Silke Rahlmeyer: Lätare Teil 2

Lätare Teil 2

Silke Rahlmeyer: Lätare Teil 3

Lätare Teil 3

online-Gottesdienste, -Andachten und mehr

Auf unserer Homepage wird ab jetzt an jedem Sonntag eine kleine Andacht aus unserem Seelsorgeteam zu finden sein. Den Beginn macht am 22. März unsere Vikarin Silke Rahlmeyer.

Auf der Seite des Ev. Kirchenkreises an der Agger finden Sie zusätzlich ab sofort Hinweise zu Online-Gottesdiensten im Kirchenkreis: https://www.ekagger.de/de/startseite/
Außerdem gibt es dort jeden Tag eine neue Andacht mit verschiedenen Impulsen.

Eine Auswahl zahlreicher Angebote wie Fernseh- , Radio – und Internetgottesdienst, Podcasts und Anregungen für die eigene Andachtsgestaltung  finden Sie hier:
https://www.ekd.de/gottesdienstangebote-fur-den-sonntag-laetare-54320.htm

Um miteinander in Kontakt bleiben zu können gibt es neben der Gemeindehomepage jetzt auch eine Gruppe unserer Kirchengemeinde bei Facebook. Sie sind herzlich eingeladen, Teil dieser Gemeinschaft zu sein . Geben Sie einfach „Evangelische Kirchengemeinde Ründeroth“ in die Suche bei Facebook ein treten Sie bei oder klicken Sie hier:  https://www.facebook.com/groups/213762999939880/

Weiterhin läuten jeden Abend um 19.30 Uhr unsere Kirchenglocken in Ründeroth und Schnellenbach anlässlich der Coronapandemie.

Damit verbunden ist die Einladung zu einem Moment der Einkehr und der Fürbitte für alle, die unter der Coronapandemie leiden und für alle, die auf die unterschiedlichsten Arten gegen die Pandemie und ihre Folgen ankämpfen.

Mit dem Läuten der Glocken ist auch die die Einladung verbunden, zu dieser Zeit eine Kerze ins Fenster zu stellen – als Zeichen der Hoffnung und der Solidarität.

Auch wenn wir Abstand halten müssen – wir stehen zusammen. Bleiben sie  gesund und behütet !

Ihr Pfarrer  Henning Strunk

Absagen und Einschränkungen aufgrund des Coronavirus (aktueller Stand: 18.03.)

Wegen des Coronavirus finden bis auf Weiteres keinerlei Gottesdienste und gemeindliche Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde statt.

Dies betrifft u.a. auch die folgenden Gruppen und Veranstaltungen:

– alle Chöre der Kirchengemeinde
– Konfi-Zeit
– alle Gruppen des CVJM Ründeroth
– Jahreshauptversammlung der CVJM Ründeroth (20.03.)
– Mitgliederversammlung des Fördervereins der Ev. Kirchengemeinde Ründeroth (02.04.2020)
– Kinderfreizeit vor Ort (05.04-09.04.2020)
– Goldkonfirmation (05.04.)
– Konfirmationen (25.04. und 26.04.)

Ausfall unserer Gruppen und Veranstaltungen (aktualisiert)

Als Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus hat sich die Evangelische
Kirchengemeinde Ründeroth dazu entschlossen, die Gottesdienste am
kommenden Sonntag, den 15.03.2020, sowie alle gemeindlichen Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen.

Dies betrifft u.a. auch:
– alle Chöre der Kirchengemeinde
– Konfi-Zeit
– alle Gruppen des CVJM Ründeroth
– Jahreshauptversammlung der CVJM Ründeroth (20.03.)
– Mitgliederversammlung des Fördervereins der Ev. Kirchengemeinde Ründeroth (02.04.2020)
– Kinderfreizeit vor Ort (05.04-09.04.2020)

Im Blick auf die Goldkonfirmation am 5.4, die Ostergottesdienste und die
Konfirmationen am 25. und 26.4. hoffen wir, in den nächsten Tagen mehr sagen zu können und beten um Weisheit in unseren Entscheidungen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie hier aktuell auf dem Laufenden. Auch wenn die Räume der persönlichen Begegnung derzeit sehr eingeschränkt sind, so bleiben wir doch miteinader im Glauben, im Gebet und der Liebe miteinander verbunden und wünschen Ihnen allen, dass Sie sich auch in diesen turbulenten Zeiten behütet und geborgen wissen.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer

Henning Strunk