Gottesdienst mal anders – 09.08.

Auch an diesem Sonntag gibt es wieder unseren online-Gottesdienst zum Anhören.

Wir wünschen einen schönen Sonntag und einen gesegneten Start in die neue Woche.

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Gottesdienst mal anders – 02.08.

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

der alternative Predigttext für diesen Sonntag steht bei Markus im 7. Kapitel.
Es geht um „rein“ und „unrein“.
Jesus wagt etwas Ungeheuerliches. Er sagt: „Nichts, was in den Menschen hineingelangt, ist unrein, sondern das, was aus ihm herauskommt.“
Der Konflikt mit Pharisäern und Schriftgelehrten ist vorprogrammiert.
Will dieser Jesus jetzt etwa die althergebrachten Speisegesetze außer Kraft setzen?
Verdächtig ist auch, dass seine Jünger sich vor dem Essen nicht regelgerecht die Hände gewaschen haben.
Jesus verteidigt seine Leute mit einer Beweisführung, die klar werden lässt, dass auch er die Torah kennt.
Ihm kommt es aber auf was ganz anderes an.
Eine 00:15:49 Minuten-Andacht mit reinen und unreinen musikalischen Improvisationen.

Zum Beginn und zum Ende des Gottesdienstes könnt ihr aus dem EG Nr. 326 „Sei Lob und Ehr‘  je eine Strophe Eurer Wahl mitsingen.

Einen schönen Sonntag wünscht das Online-Gottesdienst Team.

Am Mikrofon: Silke Rahlmeyer & René Swirkowski
An der Querflöte: Gerfried Heldt

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Predigt 4. Teil

Predigt 04

Aktuelle Informationen : Unsere Kirchengemeinde in Zeiten von Corona

Auch weiterhin beeinflusst die Cornona- Pandemie unser Gemeindeleben. Viele Gottesdienste, Veranstaltungen und Kreise mussten in den zurückliegenden Monaten  ausfallen. Gleichzeitig gab es aber auch zahlreiche kreative Ideen und Projekte die dazu beigetragen haben, dass auch unter Coronabedingungen weiterhin ein lebendiges– wenn auch verändertes – Gemeindeleben stattfinden konnte.

So möchte ich Ihnen und Euch hier einen Überblick über den  aktuellen Stand unseres Gemeindelebens geben (Stand 10.07.2020).

Derzeit kann es vorkommen, dass Informationen, die heute noch gelten, nur kurze Zeit später schon wieder überholt sind. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich immer über die Homepage www.ev-kirche-ruenderoth.de ,  unsere Facebookseite, die Schaukästen und über persönliche Nachfrage über den aktuellen Stand zu informieren.

Gottesdienste in den Kirchen

Seit dem Pfingstwochenende finden wieder Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen  statt: Am ersten Sonntag jeden Monats in Schnellenbach, am dritten Sonntag des Monats in Ründeroth.

Um unserer Verantwortung für die Gesundheit der GottesdienstbesucherInnen gerecht zu werden, gelten auch die im Frühjahr beschlossenen  Hygienevorschriften.

Voraussetzung zur Teilnahme an einem der Gottesdienste ist eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0177-1675277.  Sie können sich immer in der Woche vor dem jeweiligen Gottesdienst von Dienstag bis Freitag  anmelden. Dabei bitten wir Sie, Ihren Namen, Adresse und eine Telefonnummer mitzuteilen. Die Liste, die wir daraus erstellen wird selbstverständlich vertraulich behandelt und nach vier Wochen vernichtet, die Ausgangsdatei wird ebenfalls gelöscht. Für den Fall, dass bei einem der Gottesdienstbesucher eine Coronainfektion nachgewiesen wird, dienen diese Daten dazu, eine mögliche Infektionskette nachzuverfolgen.

Weiterhin führt die Abstandregel dazu, dass in unseren Kirchen jeweils nur rund 30 Plätze zur Verfügung stehen. Menschen, die in der gleichen Hausgemeinschaft leben, müssen natürlich auch im Gottesdienst keinen Abstand halten. Für sie gibt es in unseren Kirchen Bereiche, wo sie gut zusammen sitzen können.

Die Gottesdienstbesucher sollen bitte während des Gottesdienstes einen Mund-Nasen- Schutz (i.d.R. eine Schutzmaske) tragen.

Gemeindegesang ist bis auf weiteres nicht erlaubt, auch auf die Austeilung des Abendmahls werden wir derzeit noch verzichten.

Traugottesdienste können unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften wieder stattfinden.

Über die Möglichkeit von Taufen bitte ich Sie, mich persönlich zu kontaktieren (Tel. 02263-5166).

Die im Frühjahr ausgefallenen Konfirmationen sollen im letzten September- und ersten Oktoberwochenende in mehreren Gottesdiensten mit Kleingruppen  nachgeholt werden. Aufgrund des reduzierten Platzangebots können wir diese Gottesdienste nur mit den jeweiligen KonfirmandInnen und ihren Familien feiern.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das gleiche gilt für den Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, in dem wir den Verstorbenen der vergangenen Monate gedenken. Aus den oben genannten Gründen wird auch dieser Gottesdienst nur für die Angehörigen der Verstorbenen geöffnet sein, die gesondert eingeladen werden.

Über die Gestaltung der Weihnachtsgottesdienste wird das Presbyterium im  Herbst beraten.

Auch unter diesen ungewöhnlichen Umständen vertrauen wir darauf, dass die Zusage Jesu auch für Abstand haltenden Maskenträger*innen gilt: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen (Matthäus 18,20).

Alternative Gottesdienstangebote

Auch weiterhin wird zu jedem Sonn- und Feiertag eine Audioandacht auf die Homepage unserer Kirchengemeinde und auf die Facebookseite gestellt.

Die schriftliche Form dieser Andachten stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung: So hängen an den Wäscheleinen vor den Kirchen in Ründeroth und Schnellenbach jeweils kleine „Gottesdienstpäckchen“, die Sie sich gerne mitnehmen können. Weiterhin können Sie über unser Gemeindebüro auch CDs mit den aktuellen Andachten sowie die Andachten in Papierform anfordern.

Auf den  Wäscheleinen vor unseren Kirchen können Sie Sich gerne auch weiterhin eines der Segenskärtchen mitnehmen, die wir dort für Sie aufgehängt haben.

 

Offene Kirchen

Auch jenseits der Gottesdienste sollen unsere Kirchen zum Gebet und zur persönlichen Stille genutzt werden können.

Zu folgenden Uhrzeiten sind die Kirchen geöffnet:

Ründeroth  täglich 10-18 Uhr

Schnellenbach auf Anfrage

 

Neue Konfirmandenjahrgänge

Nachdem der Start des neuen Konfirmandenjahrgangs (Konfirmation 2021) im Frühjahr verschoben werden musste, soll es nun nach den Sommerferien endlich losgehen. Am Dienstag, den 18.August starten wir um 17.30 Uhr mit einer Zoomkonferenz, ehe dann am darauffolgenden Samstag der Konfistart im Gemeindehaus in Ründeroth stattfinden soll. An den darauffolgenden Dienstagen werden die KonfirmandInnen dann in Gruppen von je circa 10 Konfs aufteilen  – in der Hoffnung, dass im Laufe der Zeit auch wieder Treffen in der Gesamtgruppe möglich sind.

Der Elternabend für den Konfirmandenjahrgang 2022 findet wie geplant am 15. September um 19 Uhr im Gemeindehaus in Ründeroth statt. Falls Sie Kinder dieses Konfijahrgangs haben, aber nicht zu dem Elternabend eingeladen wurden, nehmen Sie bitte Kontakt zu Harald Hüster oder Henning Strunk auf.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

Gruppen, Chöre und Veranstaltungen

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, wann unsere Chöre wieder proben können.

Das gleiche gilt für die Treffen der Frauenhilfe, des  Rabenclub und aller weiteren Kr Auch hier gibt es einige digitale Alternativen:

So bieten sowohl der Rabenclub als auch Jungschar und Jugendkreise digitale Angebote an. Nähere Informationen erhalten Sie über die Homepage oder das Gemeindebüro.

Das für dieses Jahr geplante Gemeindefest fällt ebenso wie das am Erntedanktag vorgesehene Kartoffelfest aus.

Der Martinsmarkt wird in diesem Jahr in Ründeroth nicht stattfinden, sodass auch unser Angebot im Gemeinde wohl entfallen wird.

Die jährliche Gemeindeversammlung soll im Anschluss an den Gottesdienst am 4.10. in Schellenbach stattfinden.

Förderverein

Die Mitgliederversammlung unseres Fördervereins findet am Donnerstag, den 10.September um 19.30  Uhr im Gemeindehaus in Schnellenbach statt (siehe gesonderter Artikel)

Wir sind nach wie vor auf der Suche nach Menschen, die mitarbeiten, damit der Förderverein auch in Zukunft seinen Beitrag zu einem lebendigen Gemeindeleben beitragen kann. Dies gilt insbesondere auch für den Vorsitz des Vereins, den Frau Otto im kommenden Jahr abgeben wird.

Digitale Medien

Aktuelle Informationen finden sich auf unserer Gemeindehomepage https://www.ev-kirche-ruenderoth.de/ und bei Facebook https://www.facebook.com/groups/213762999939880

 

Weiterhin finden sich bereits erste Beiträge  auf unserem youtube-Kanal, der in Zukunft verstärkt mit Beiträgen bestückt werden soll. Diesen Kanal finden Sie, wenn Sie bei youtube einfach „Evangelische Kirchengemeinde Ründeroth“ eingeben.

Seelsorge

Auch in Zeiten des räumlichen Abstands sind wir für Sie ansprechbar. Wenn Sie ein Gespräch wünschen, melden Sie Sich einfach telefonisch.  Die Telefonnummern unseres Seelsorgeteams finden Sie auf den Gelben Seiten.

Tag und Nacht steht für Sie auch die Telefonseelsorge zur Verfügung unter der kostenlosen Nummer 0800 1110111 und 0800 1110222.

CVJM- Jugendfreizeit

Dank eines intensiv ausgearbeitetem Hygienekonzepts und einer Verlegung der Freizeit nach Dänemark konnte die Jugendfreizeit trotz aller Schwierigkeiten im Vorfeld stattfinden. Wir danken allen Mitarbeitenden, die das mit phantastischem Engagement möglich gemacht haben.

Presbyterium

Nachdem das neue Presbyteriums im Frühjahr nur per Videokonferenz tagen konnte, finden seit Juni die Sitzungen wieder im Gemeindehaus statt. In den zurückliegenden Sitzungen hat sich das Presbyterium u.a. mit der Neubesetzung der Küster – und Kirchenmusikstelle beschäftigt, die im Frühjahr 2021 anstehen. Weiterhin hat unser Leitungsgremium sich intensiv mit den coronabedingten Herausforderungen für unser Gemeindeleben beschäftigt. 

 

Kindergarten

Der Kindergarten hat vor den Sommerferien wieder seinen Regelbetrieb mit reduzierter Stundenzahl aufgenommen. Nähere Informationen zu den personellen und verwaltungstechnischen Veränderungen finden Sie in diesem Gemeindebrief in einem separaten Artikel.

 

Vikarin

Unsere Vikarin Silke Rahlmeyer legt im September ihr 2. Theologisches Examen ab. Danach wird sie unserer Gemeinde noch bis zum Ende des Jahres als Pfarrerin im Probedienst erhalten bleiben, ehe sie dann im Januar eine neue Stelle antritt.

Voraussichtlich im November oder Dezember wird sie noch in unserer Gemeinde ihre Ordination feiern. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen allen, dass sie behütet durch diese besonderen Zeiten hindurchgehen können und sich auch in Coronazeiten von Gottes liebevoller Gegenwart umgeben und getragen wissen.

Es grüßt Sie in herzlicher Verbundenheit im Namen des Presbyteriums

Ihr Pfarrer Henning Strunk

Gottesdienst mal anders – 26.07.

Gott, wo bist du in meinem Leben und im Alltag dieser Welt mit all ihren Dunkelheiten und der Sehnsucht nach gelingendem Leben?
Was ein Sonnenaufgang an der Nordsee und ein uraltes Lied mit dieser Frage zu tun hat, überlegt in unserer Audio-Andacht heute gemeinsam mit Ihnen Pfarrerin Ulrike Pietschmann.
Musikalische Begleitung: Christel Schelle

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Predigt 4. Teil

Predigt 04

Predigt 5. Teil

Predigt 05

Predigt 6. Teil

Predigt 06

Gemeinsam unterwegs nach… Dänemark!

CVJM Ründeroth auf Jugendfreizeit

Einmal im Jahr kommt mit den Sommerferien die Zeit, in welcher der CVJM Ründeroth sein Motto „together on tour“ auf ganz besondere Weise lebendig werden lässt. So ging es dieses Jahr mit insgesamt 42 Personen auf Jugendfreizeit nach Dänemark. Unser Ferienhaus Klitten befand sich direkt an der Ostsee und bot mit seiner idyllischen Lage in den Dünen und seinem riesigen Gelände beste Voraussetzungen für ein vielfältiges Programm.
So mussten die Teilnehmer beim Geländespiel „Bohnanza“ ihre Fähigkeiten als Bohnenbauern beweisen und durch Anbau und geschickten Handel Taler verdienen. Bei den „Highland-Games“ und bei dem Spiel „Capture the Flag“ wurde die große, hauseigene Wiese als Spielfeld genutzt und in schweißtreibender Action gegeneinander angetreten. Während der „Olympic Games of Denmark“ wurde sich nach Hissen der Olympischen Fahne, dem Schwören des Olympischen Eids und dem Entzünden des Olympischen Feuers in unterschiedlichen Disziplinen gemessen. Auch das Spiel „Wikinger – Schlacht der Clans“ sorgte mit Wettkämpfen wie Axtwurf und Wasserwetttrinken für großen Spaß. Daneben gab es einen Grill- und Spieleabend und auch die traditionelle „Wo-Bin-Ich-Tour“ fehlte nicht. Ein weiterer Höhepunkt der Freizeit war die tagesfüllende Kanutour über den Fluss Voerså sowie der Teilnehmertag, an dem die Teilnehmer und die Mitarbeiter für 24 Stunden ihre Rollen tauschten.
Das Abendprogramm setzte sich aus dem kreativen Quiz „Nobody is Perfect“, dem „Familienduell“, dem Taktikspiel „Homeland“ und der Spielshow „Schlag den Mitarbeiter“ zusammen. Auch der besondere Abend, der unter dem Motto „Dinner Royale“ ganz im Zeichen von James Bond stand, wird durch sein leckeres 3-Gänge-Menu und der spannenden und interaktiven Hintergrundgeschichte lange in Erinnerung bleiben.
Das gesamte Freizeitprogramm wurde dabei von dem erfahrenen Mitarbeiterteam in monatelanger Vorbereitung eigens für diese Freizeit entwickelt und feierte daher in Dänemark seine Weltpremiere.
Als christlicher Verein ist für uns auch die Auseinandersetzung mit dem Glauben ein elementarer Bestandteil unserer Freizeiten. Dieses Jahr haben wir uns mit einigen „Helden der Bibel“ beschäftigt und das Wirken von Mose, Abraham, David, Gideon, Petrus und Johannes dem Täufer unter die Lupe genommen. Alle zwei Tage trafen wir uns dafür in unseren Meeting-Gruppen und haben uns den Themen mit verschiedenen Methoden und Aktionen genähert. Ergänzt wurde dies durch unsere Spotlight-Jugendgottesdienste.
Dankbar blicken wir auf die Jugendfreizeit zurück. Es war für uns alle ein ganz besonderes Geschenk, dass wir nach zweimaligem Wechsel des Freizeitziels ein passendes Haus in einem sicheren Land gefunden haben und so, unter Einhaltung von dänischem Recht und der nordrheinwestfälischen Corona-Schutzverordnung, eine Jugendfreizeit verantwortungsvoll durchführen konnten. Die zwei Wochen Dänemark liegen nun hinter uns, doch unsere Köpfe sind voller unvergesslicher Eindrücke!
Wer mehr über die Freizeit und den CVJM Ründeroth erfahren möchte, kann gerne unsere Homepage www.cvjm-ruenderoth.de besuchen. Dort gibt es einen bebilderten Freizeitblog und ab Winter auch Infos zu unserem nächsten Freizeitziel 2021.

 

Matthias Alex

Gottesdienst mal anders – 19.07.

Liebe Gemeinde, liebe Freunde unserer Gemeinde von nah und fern,

am 6. Sonntag nach Trinitatis feiern wir gewöhnlich einen Tauferinnerungsgottesdienst.
Alle Texte beschäftigen sich mit unserer Zugehörigkeit zu Gott.
Die Medien beschäftigen sich derzeit mit den hohen Austrittszahlen aus der Kirche.
Wie können wir das zusammendenken?

Einen schönen Sonntag wünscht Euch das Online Gottesdienst-Team.

Am Mikrofon: Silke Rahlmeyer, Matthias Alex und Werner Rahlmeyer
An der Orgel: Christel Schelle

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Gottesdienst mal anders – 05.07.

Wir freuen uns, Ihnen heute – neben unserem Gottesdienst in der Ev. Kirche Schnellenbach – auch wieder einen online-Gottesdienst anbieten zu können. Hören Sie einfach rein und erleben Sie einen Gottesdienst z.B. bei einer Tasse Kaffee im Garten.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Gottesdienst mal anders – 28.06.

Auf der Suche nach Kraftquellen begegnen wir heute dem Propheten Jeremia. Wie erfahren Menschen Gott? Wie erfahre ich Gott? Und woraus schöpfe ich eigentlich Kraft für meinen Alltag?

Eine Andacht zu Jeremia 2,13 von Pfarrerin G. Bach. Mit Musik von Gerfried Held (Querflöte und Gesang) und Martin Bach (Klavier).

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Gottesdienst mal anders – 21.06.

Wir freuen uns, Ihnen auch an diesem Wochenende, obwohl ja auch ein Gottedienst in unserer Kirche stattfindet, einen online-Gottesdienst bieten zu können.
Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Predigt 1. Teil

Predigt 01

Predigt 2. Teil

Predigt 02

Predigt 3. Teil

Predigt 03

Predigt 4. Teil

Predigt 04