14. Mitgliederversammlung am 11. April 2019

Es ist traurig und unverständlich! 10 von 80 Mitgliedern nahmen an der diesjährigen Mitgliederversammlung teil, davon 6 Vorstandsmitglieder. Jeder kann und sollte in der Mitgliederversammlung seine Wünsche oder seine Kritik aussprechen.

Nach der Begrüßung und der Feststellung der satzungsgemäßen Einladung durch die Vorsitzende hält Frau A. Adolphs eine Andacht über das Thema „ Segensreiches Miteinander“ auf Grundlage des Liedes „Gut dass wir einander haben.“

Im Geschäftsbericht teilte die Vorsitzende erneut mit, wie schwierig es ist, neue Mitglieder oder auch neue Mitarbeiter zu gewinnen. Dem gegenüber steht ein weiterhin gutes Spendenaufkommen. Der Spendenaufruf im Dezember des vorigen Jahres erbrachte 1.725,00 €. Dem gegenüber wurde viel Geld ausgegeben. ZB.  Wurden die Jugendfreizeit und auch die Konfirmandenfreizeit mit größeren Summen unterstützt.  Ebenso der Kindergarten bei der Anschaffung von Spielteppichen und Spielmaterial und der Aktion „Mut tut gut“, nicht zu vergessen die Finanzierung des großen Spielhauses im Außenbereich. Zum Jubiläum des Regenbogenchores erhielten die Sängerinnen und Sänger neue T-Shirts. Ein E-Piano wurde angeschafft und eine Beteiligung an den Kosten für eine neue Tonanlage in Schnellenbach zugesagt.

Der Freiluftgottesdienst, das Kartoffelfest und der Martinsmarkt trugen wieder erheblich zu einer Verbesserung des Kassenbestandes bei.

Für 2019 ist fest eingeplant ein Konzert mit der Band „Roads & Shoes“ am 15. Juni in der Kirche in Ründeroth, Beim Freiluftgottesdienst übernehmen wir wieder der Bewirtung, diesmal am Aggerstrand. Am Erntedankfest laden wir wieder ein zum Kartoffelfest und beim Ründerother Martinsmarkt ist unser Gemeindehaus wieder geöffnet.

Die Kassiererin Frau Nusch-Schneider teilte folgendes mit: Die Einnahmen in 2018 betrugen 15.178,32 €, dem gegenüber standen Ausgaben von 24.605,45€. Der Kontostand betrug am 32.12.18 3.983, 56 € Fehlbeträge wurden aus bestehenden Rücklagen ausgeglichen.

Der Kassiererin wird durch die Kassenprüfung eine tadellose Kassenführung bescheinigt. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Als neuer Kassenprüfer wurde Herr K. Bungart gewonnen.

Dank der stetigen und großartigen finanziellen Unterstützung kann der Förderverein auch in Zukunft viele Projekte unterstützen, dafür herzlichen Dank.

Eine Unterstützung durch neue Mitarbeiter ist aber dringend notwendig, damit wir die uns gesteckten Ziele erreichen können.

Margret Otto für den Vorstand.